Streit über Flüchtlingskosten in Baden-Württemberg verschärft sich

Wie die Webseite Stuttgarter-Zeitung mitteilt, ist in Baden-Württemberg ein heftiger Streit um die angefallenen Ausgaben für Flüchtlinge entbrannt.

Mehrere Landräte sowie der Oberbürgermeister von Stuttgart fordern eine schriftliche Zusage der Regierung, die tatsächlich entstandenen Kosten zu übernehmen, wie es dem Landkreis zu Beginn der Flüchtlingskrise zugesichert worden sei.

‚„Allein für 2015 fehlen uns 7,5 Millionen Euro“, klagt etwa der Esslinger Landrat Heinz Eininger. Mittlerweile habe er dadurch im Kreishaushalt ein „echtes Liquiditätsproblem“, so der CDU-Mann gegenüber unserer Zeitung. Die Kosten drücken vor allem jene Kreise, die wegen der gut laufenden Konjunktur nur über wenige leer stehende Unterkünfte verfügten.`

Schon jetzt gibt es die Befürchtung, dass das Bundesland am Ende ordentlich aus eigener Tasche draufzahlen müsse. Wie hoch die Kosten am Ende jedoch genau ausfallen werden, ist auch gut anderthalb Jahre nach der Aufnahme von Flüchtlingen nicht bekannt.

Mehr als 9.000 Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits für eine Petition an die Regierung stark gemacht, um endlich die Schweigemauer zu durchbrechen und finanzielle Transparenz im Zusammenhang mit öffentlichen Mitteln zu erstreiten.

Darum: Unterstützen auch Sie das Auskunftsbegehren: Was kostet uns ein Flüchtling!

Wenn Ihnen dieses Thema am Herzen liegt: Erzählen Sie Freunden, Familie und Bekannten davon und teilen Sie die Petition (hier erfahren Sie wie das geht) im Internet, per Mail, Facebook oder Twitter.

Nur so lässt sich etwas bewegen!
Viele Grüße
Ihre Volkspetition.org

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s