Verfehlte Asylpolitik

WirSindDasVolkRede von Hans Jürgen Schwitkowski zur Kundgebung am 31.10.2015 in Öhringen

Ich fordere den sofortigen Rücktritt unserer bunten Kanzlerin Angela Merkel

Frau Angela Merkel hat, nicht nur, mit ihrer verfehlten Asylpolitik Europa und Deutschland an den
Rand eines Bürgerkrieges gebracht. Zusätzlich mit ihrer devoten Hörigkeit gegenüber den U$A ist
sie dabei einen 3. Weltkrieg zu provozieren. Seit kurzem sind Atomraketen wieder in Germanien
gelagert, die unter Umgehung des Atomwaffensperrvertrages. auch von Bundeswehreinheiten
benutzt werden können. Frau Angela Merkel hat sich somit strafbar nach nationalen und
internationalen Recht gemacht. Auch Panzer Lieferungen fiir Katar gelten nicht dem Weltfrieden.
Ihre Vasallenpolitik gegenüber unserer Besatzungsmacht, die uns wohl immer noch nicht als
Freunde betrachtet., gefährdet den inneren wie äußeren Frieden. Sie ist für mich zu einer politischen
Verbrecherin geworden, die sich wohl ihrer Verantwortung, uns gegenüber, nicht mehr bewußt ist.
Sie hat eventuell durch ihre fahrlässige Art unsere Gegenwart und Zukunft verspielt. Es gab zu

. keiner Zeit einen Politiker bzw. Politikerin dem ich solchen Vorwurf machen mußte. Es tut mir leid,

daß ich Frau Angela Merkel so abschätzig beurteilen muß . Ich kann nurmein allertiefstes “ ,‘. .

Mißempfinden gegenüber ihrer Politik ausdrücken, da sie unsere Existenz in krimineller,
leichtsinniger Weise gefährdet. Hier ist ziviler Widerstand aller Deutschen nötig!

Wo sollen wir jetzt hin, wenn der Sturm losbricht. Ich bin Pazifist; ich verabscheue Kriege, ich bin
kein Rassist, für mich kann auch ein Neger ein guter Deutscher sein .. Ich verstehe mich mit allen
netten Menschen aus aller Welt sehr gut. Ich bin hilfsbereit, ich gebe gern und viel wenns sein muß,
aber ich bin nicht total verblödet, Was uns Frau Merkel zumutet ist Abneigung gegen das eigene
Volle Sie hat einen Meineid geschworen. Sie muß des Amtes enthoben werden.

Ich fordere die Bundesregierung auf, nicht nur die Atomwaffen dort wieder hinzuschicken wo sie
her gekommen sind. Sowie Maßnahmen zu ergreifen daß diese Invasion Kontinent fremder
Menschen nach Deutschland beendet wird. Ich bin dafiir daß keine Waffen mehr ins Ausland
verkauft werden um Menschen zu töten. Außerdem bin ich für großzügige humanitäre Hilfen

in den Zufluchtsländern, die diese armen Menschen, die vieles verloren haben, aufgenommen
haben. Hier gilt <es massive Lebenshilfe zu leisten um den Flüchtenden, die ihr Land verlassen
mußten, einen einigermaßen erträglichen Zufluchtsort zu ermöglichen, indem sie zumindest vor der

. Gefahr für Leib und Leben bewahrt sind. Unsere moralische Pflicht ist es zuerst einmal Flüchtenden
und Hungernden, wenn sie an unserer Tür klopfen, zu helfen und wenn es machbar ist auch zu
beschützen. Dies galt vom Beginn des, Christentums uneingeschränkt bis ZUII1 heutigen Tage. Auch
der Prophet Mohammed war gezwungen ins Asyl zu gehen, da ihm seine Umwelt feindlich
gesonnen war und sie dachten er wäre verrückt, manche denken das immer noch, ich nicht, so
bekam er Asyl bei christlichen Äthopiern. Auch Jesus Christus war als Kind im Ägyptischen Asyl
und war so vor seinen Verfolgern sicher. Aber es ist sicherlich nicht unsere moralische Pflicht <
hunderttausende und Millionen deswegen ins Land zu lassen. Den es ist nicht verantwortbar den

Fremden mehr zu lieben als das Eigene fiir das man Verantwortung trägt. \

Wir wollen eine friedliche Welt ohne Kriege ohne ethnische Vertreibungen. Aber Frau Merkeis
Politik ist von Grund auf Profit, kapitalistisch orientiert. Jetzt steht diese imperialistische,
militärische orientierte Politik am Scheideweg. per Ex Premierminister Tony Blair hat sich dieser
Tage für die Teilnahme Englandsam Irakkrieg entschuldigt, da hier die Ursachen für die
kriegerischen Entwicklungen der letzten Zeit liegen. Späte Einsicht, aber trotzdem richtig.
Paradoxerweise zieht es die flüchtenden Menschen dorthin wo die zerstörenden Waffen, vor ‚denen
sie fliehen müssen, herkommen. Vielleicht ist das unserer Fluch, weil wir zu lange zu dieser
Expansionspolitik geschwiegen haben. Der Frieden ist unteilbar, hier darf weder rechte noch linke
Gesinnung das Maß sein. Es gehört zu den Grundrechten des Menschen daß ihr Leben beschützt
wird, deshalb gibt es Asyl. Dies gilt für Hilfe Suchende genauso wie für Einheimische. Ich verstehe
daß Menschen zur Flucht gezwungen sind, wo Gewalt herrscht. Aber es muß auch verständlich sein,
daß der normale Einheimische diese Verantwortung nicht übernehmen kann, sonst verliert auch er
seine Heimat. Deutschland ist ein dicht besiedeltes Land und erträgt keine weitere Zuwanderung
mehr. Es ist ein altes Argument aber „das Boot ist wirklich voll,“ wir sind gesellschaftlich längst am
kentern. Ich weiß, das hören die Linken nicht allzu gerne. Hier irrt sie, die Linke, zu Ungunsten

ihrer Klientel, das diesbezüglich anders denkt, eindeutig. Wir ahnen auch, was die Politik noch
nicht zuzugeben bereit ist, daß nicht nur wohlgesonnene Menschen zu uns kommen. Der IS hat mit
deutscher Kriegspolitik wohl auch noch ein Hühnchen zu schächten. Es ist vorstellbar daß mit der
Invasion, die uns bedrohlich, unendlich scheint,es nicht nur einen ISIS gibt, sondern sich auch ein
ISID, ein Islamischer Staat in Deutschland heraus bilden wird .. Es gibt ernsthafte Anzeichen dafiir,
die nicht einer rassistischen Paranoia zugeordnet werden können und als Verschwörungstheorie
lächerlich gemacht werden können. Die Gefahr ist real! Wir haben begründete, massive Angst vor

. einem drohenden Bürgerkrieg in dem es nur Verlierer geben wird. Auch als christlich orientierte
Menschen wollen wir nicht zu den Verlierern gehören, aber wir wollen auch nicht per se die
Flüchtlinge zu totalen Verlierern machen. Ihr Schicksal darf auch uns nicht unberührt lassen, da wir
wissen daß die westliche Politik ein gerüttelt Maß Schuld daran trägt durch die
Destabilisierungspolitik der letzten Jahre. Verflucht sei der westlich kapitalistische materiell
favorisierende Wertekonsens der die Welt ins Unglück gestürzt hat. Wir sollten ihnen, den
Flüchtenden, auf Augenhöhe, gleichwertiger Menschen begegnen und ihnen offen erklären, daß hier
nicht auf Dauer ihr Platz sein kann. Sie können/dürfen/müssen aber auf unsere solidarische Hilfe
hoffen die ihnen mit finanzieller Großzügigkeit aber, aufgrund unserer begrenzten

Raumkapazitäten, in anderen sicheren Drittländern gewährt werden muß. Der einfache Bürger ist
nicht dazu in der Lage die Verfehlungen der großen Politik glatt zu bügeln. Man darf ja niemanden
vor der Tür verrecken lassen, solche Gleichgültigkeit ist nicht nur moralisch strafbar. Hier aber, in
diesem eng begrenzten Land, kann nicht auf Dauer Bleiberecht für den Rest der Welt gegeben
werden. Es wäre eine fatale Illusion dies zu glauben, daß es friedlich auf Dauer, bei verschiedenen
Mentalitäten, möglich wäre. Soziale Instabilitäten wären die katastophale Folge. Mir ist bewußt daß
die Pseudolinke, die SA ,die den kleinen Bürger, einschüchternde Sturmabteilung des Kaptitals
nicht aus lauter Menschenliebe sich für Asylsuchende einsetzt, sondern die primäre Triebfeder der
Deutschenhass ist. Ein Volk das im 3. Reich zu einem Volk von Massenmördern geworden ist muß
verschwinden, wenn es sein muß durch Übervölkerung. Bomber Harris do it again, die Eliminierung
des deutschen Wesens. die Bombe tickt, diesmal durch Massenansturm, als epochales Ereignis, daß
in dieser Form alle paar Jahrhunderte stattfindet und so die Welt grundlegend ändert .. bzw. neu
ordnet, wohlmöglich erst nach vielen Kämpfen! Sie, die Pseudolinken, vergessen dabei daß ihr
Verhalten deutscher ist, als sie ahnen. Auch Masochismus ist ein typisch Deutsches
Verhaltensmuster.

Als Deutscher in einem friedlichen Europa und als Europäer in einer friedlichen Welt, ein Traum
der ein Traum bleiben wird. Gab es jemals so viele bewaffnete Konflikte wie zu unserer Zeit? Der
Pazifismus hat doch Recht behalten !!!! Schwerter zu Pflugscharen ist besser als mit Schwertern in
den Fluch niederfahren.

FÜR EINE WELT OHNE ATOMWAFFEN, OHNE KRIEGE, FÜR EIN DEUTSCHLAND IN
DEM ES SICH NOCH LOHNT ZU LEBEN! Ich bin weder:für Herrenmenschen, Vollididioten, die
meinen sie wären welche aus der selbst erwähnten Zucht der Herrenmenschen. Sie wären sehr
schnell belehrt wer im direkten Kampf der stärkere wäre. Mich kotzen aber auch die tränenreichen
Multikulti- Wahnsinnigen an, in ihrer Selbstverliebtheit, mit ihrer Herrenmitmenschlichkeit, die
meinen wenn sie Teddybärehen an kleine Kindqr verschenken, wären sie damit von ihrem
schlechten Gewissen befreit, da sie sich in ihrer infantilen Traumwelt als Gutmenschen dünken und
herabfällig aufs deutsche Pack blicken das auf grund der sozialen Notlage notgedrungenerweise
etwas gegen Flüchtlinge hat, da ihnen durch den Zuzug am meisten genommen werden wird. Aber
das interessiert die naiven Stofftierchenverteilerlnnen vom Hauptbahnhof München natürlich nicht,
da sie keine soziale Schieflage wahr nehmen, da sie aufgrund der sozialen Exklusivität dazu unfähig
scheinen. Hier findet Klassenkampf von oben herab statt, in mieser, abschätziger Art. Verlogenes Pack!

Wir haben von allem genug. Frau Merkel packen Sie die Koffer und fahren Sie in den Ruhestand,
ehe Sie uns, unser Land, und Europa an die Wand fahren.

H.J.Schwitkowski

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Verfehlte Asylpolitik

  1. ich kann diese rede teilweise teilen,aber vielleicht wird frau merkel irgendwann mal an ihr eigenes land denken,damit es menschen hier auch etwas besser geht. es gibt hier sehr viel armut und leid.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s